Logo Niedersachsen IN FORM Niedersachen klar Logo

Essen und Trinken für sportlich Aktive

Eine Extra-Portion Nudeln vor dem Wettkampf, zum Frühstück Rühreier ohne Eidotter und als Durstlöscher das isotonische Sportlergetränk aus dem Supermarkt. Oder braucht man doch das Eiweißpulver aus dem Fitnessstudio, das so großartig angepriesen wird? Empfehlungen für die Ernährung von Sportlerinnen und Sportlern gibt es viele, aber welche wirklich sinnvoll sind, ist für den Laien oft nicht zu erkennen.

Die gute Nachricht vorweg: die Lebensmittel des täglichen Bedarfs liefern alles, was das Sportlerherz begehrt. Auf die Mischung kommt es an, teure Extras sind nicht notwendig.

Im Einzelnen hängt die richtige Ernährung dann vor allem mit der Art und Intensität der sportlichen Betätigung zusammen: Ein Ausdauersportler benötigt sicherlich eine andere Ernährung als die Kraftsportlerin, die im Fitnessstudio ihre Muskeln aufbauen möchte. Und auch, ob der Sport einmal in der Woche, in erster Linie aus Spaß an der Bewegung, stattfindet oder täglich zwei Stunden trainiert und regelmäßig an Wettkämpfen teilgenommen wird, verändert die Anforderungen an die Ernährung.

Nähere Informationen zum Essen und Trinken für Freizeit- und Leistungssport bieten Ihnen unsere Partner:

Aktuelle Meldungen zum Thema

Frau joggt auf Parkweg Bildrechte: © kasto - stock.adobe.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln