Logo Niedersachsen IN FORM Niedersachen klar Logo

Durchstarten mit gesunder Ernährung

Verbraucherzentrale und LandesSportBund arbeiten in Niedersachsen Hand in Hand


Erfolg im Sport ist eng mit gesunder und leistungsgerechter Ernährung verknüpft. Nur wer bewusst isst und trinkt, ist auch im Sport erfolgreich. In der Ausbildung von Trainerinnen und Trainern liegt der Fokus natürlich vorrangig bei der Bewegung. Dabei können gerade sie für junge Sportler in Sachen Ernährung ein großes Vorbild sein. Um die Landessportbünde bei der Vermittlung von Ernährungskompetenz zu unterstützen, haben die Experten der Verbraucherzentralen ein Seminarpaket zum Ernährungswissen entwickelt, das zukünftig in der Aus- und Fortbildung des LandesSportBundes Niedersachsen eingesetzt wird.


Benötigen Sportler/-innen Magnesiumtabletten oder Proteinshakes um fit zu sein? Was sollte man vor und nach dem Training essen? Wie sollte eine leistungsgerechte Ernährung im Sport aussehen?


Um Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie Trainerinnen und Trainern auf diese Fragen Antworten zu bieten, gibt es das in Zusammenarbeit mit einigen Landessportbünden entstandene mehrteilige Seminarpaket "Mehr Ernährungskompetenzen im Sport – Ernährungs- und Verbraucherbildung für Übungsleiter/-innen und Trainer/-innen". Gefördert wurde dieses vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen von IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.

Anhand von praktischen Übungen ermöglicht das Seminarpaket, Grundwissen der Sporternährung zu vermitteln. Dabei geht es um allgemeine Themen wie Essen und Trinken in Training und Wettkampf, Lebensmittelwerbung rund um den Sport sowie das Gewichtsmanagement. Zudem stehen spezielle Themen wie Nahrungsergänzungsmittel und Sportlerprodukte im Fokus.


"Die Materialien veranschaulichen und vertiefen spielerisch das Ernährungswissen. Zusammen mit den Seminarunterlagen erhalten die Ausbilder einen Fundus an Material, der sich variabel in der Ausbildung von Übungsleitern und Trainern einsetzen lässt", so Britta Schautz. Die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen hat Ende November den hauptberuflichen Sportreferenten der niedersächsischen Sportregionen das Paket vorgestellt. Im Mittelpunkt der sehr lebendigen Schulung (siehe Foto) standen dabei Fragen zur Anwendung und das Ausprobieren der Materialien. "Der LandesSportBund Niedersachsen hat eine umfangreiche Anzahl an Seminarmaterialien geordert, um die Ernährung fest im Bildungsprogramm zu verankern", sagt Karin Bertram, Abteilungsleiterin des Bereichs Bildung. Nach einer weiteren Schulung in 2015 werden die Pakete in den 17 Sportregionen in Niedersachsen zur Aus- und Fortbildung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern eingesetzt.

--------------------

Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V., Pressemitteilung vom 11.12.2014

.

Informationen zu Sport und Ernährung finden Sie auch im Artikel "Essen und Trinken für sportlich Aktive".

Verbraucherzentrale Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln